EichbergFilm – Film- und Videoproduktion

Lenins Kirche – Der Kommunismus als Religion (2018)

EichbergFilm_Dokfilm_Lenins-Kirche-Der-Kommunismus-als-ReligionDer 45-minütige Dokumentarfilm „Lenins Kirche – Der Kommunismus als Religion“ zeigt eine politische Ideologie aus einer neuen Perspektive. Es ist die Ideologie des Kommunismus, wie er im 19. Jahrhundert entstand und im 20. Jahrhundert weite Teile der Welt beeinflusste. Viele Elemente dieser Ideologie zeigen Parallelen zu Grundzügen von Offenbarungsreligionen. Vor allem das Judentum und das Christentum standen dem Kommunismus für seine Riten sowie Glaubens- und Verhaltensformen als Vorbild. Der religiöse Glaube, den der Kommunismus abschaffen wollte, wurde durch einen neuen Glauben ersetzt. Der Glaube an die Unfehlbarkeit der Partei und ihre Führer.

Erstausstrahlung: rbb 30.09.2018, 22:50 Uhr

Ulbrichts Wirtschaftswunder – als die DDR den Westen überholen wollte (2017)

EichbergFilm_Dokfilm_Ulbrichts-Wirtschaftswunder_Noes-PublikationEin Wirtschaftskrimi begann 1963 als die DDR beschloß, den Westen wirtschaftlich zu besiegen. Eigentlich prägte den real existierenden Sozialismus die Mangelwirtschaft. Es herrschte sowohl Personalmangel als auch Materialknappheit. das sollte sich durch das „Neue Ökonomische System“ ändern. Rationalisierung und Automatisierung sollten den Menschen weniger wichtig für den Produktionsprozeß werden lassen. Das Denken und Arbeiten sollten revolutioniert und somit der Westen wirtschaftlich überholt werden.
Die Filmdokumenation berichtet über diesen Teil Deutscher Geschichte. Eine Produktion für den rbb – Berlin Brandenburg

Orte der friedlichen Revolution 1989 in Sachsen (2016)

Das Videoprojekt über Orte der Erinnerung zum Herbst 1989 in Sachsen entstand in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung – SLpB. Dabei wurde teilweise bislang unveröffentlichtes Filmmaterial verwendet. Dieses stammt zum Teil aus dem EichbergFilm-Archiv als auch von anderen mutigen Amateurfilmern und Fotografen, die 1989 zur Kamera griffen.
Im Herbst 1989 schöpften viele Bürger der DDR den Mut offen zu demonstrieren und ihren Unmut über die herrschenden politischen, wirtschaftlichen und sozialen Umstände in der DDR offen auszusprechen.
Wie war das in Sachsen? Wo wurde öffentlich Stellung bezogen und die eigene Meinung vertreten? Was bewegte die Menschen auf die Straße zu gehen?
In unserem Vidoeprojekt zu den Orten der friedlichen Revolution 1989 in Sachsen machen wir uns auf die Suche nach Menschen, die uns berichten von Orten in Sachsen, an denen noch heute öffentlich an die Tage im Herbst 1989 erinnert wird.


EichbergFilm ist seit 1989 in Deutschland und in vielen anderen Ländern tätig – vor allem in Osteuropa, Nordafrika und Asien. Wir realisieren internationale Nonfiction-Produktionen für verschiedene TV-Sender. So entstehen Reportagen, Dokumentarfilme und Zeitzeugendokumentationen für ARD-Sendeanstalten und arte tv. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Projekten und Filmen, die in den vergangenen Jahren umgesetzt wurden.
Gern planen wir auch mit und für neue Partner TV- und Filmproduktionen. Von der Erstellung der Konzeption und Kalkulation, über den gesamten Bereich der Dreharbeiten und Endfertigung des Filmes sind wir Ihr Partner. Dabei sind uns kaum Grenzen gesetzt – weder örtlich noch technisch. Wir freuen uns auf neue Begegnungen und Herausforderungen und vor allem auf viele interessante Themen in allen Bereichen.
Wenn Sie selber Ideen oder Themenvorschläge für dokumentarische Produktionen haben, können Sie uns gern kontaktieren – vielleicht entsteht daraus ja eine wunderbare Zusammenarbeit.

Ihr Thomas Eichberg