Andorra

Offizieller Name: Fürstentum Andorra
(Principat d’Andorra)
 
Staatsform: Konstitutionelles Fürstentum
Landesfläche: 468 km²
Hauptstadt: Andorra la Vella, 22.884 Einwohner
Einwohner: 85.015  (2010)
Bevölkerungs-
zusammensetzung:
37% Andorraner und in Andorra
Geborene, 40% Spanier, 10% Portugiesen, 6% Franzosen, 7% Sonstige
Religionszugehörigkeit: Katholiken 92%,
Protestanten 0,5%,
Juden 0,4%, andere 7,1%
 
Amtssprache: Katalanisch
Währung: Keine eigene Währung, offizielles Zahlungsmittel ist der Euro
Lage: Südwesteuropa
Zeitzone: UTC +1
BIP/Einwohner 45.498 US$

 


 Ski Andorra  –  Januar 2003
Der Traum eines jeden Steuerzahlers: keine Einkommensteuer, keine Erbschaftssteuer, keine Kapitalsteuer und keine Umsatzsteuer. In Andorra – dem winzigen Bergland zwischen Frankreich und Spanien ist es Realität. Seit Jahrhunderten verteidigt der Stadtstaat seine Unabhängigkeit und auch heute wird über einen Beitritt in die EU nur verhalten diskutiert. Durch die niedrigen Steuern ist das Einkaufen billig und Andorra kann hervorragend von den zahlreichen Schnäppchentouristen leben. Besonders jetzt im Winter boomt der Tourismus, denn das Hochgebirgsklima ist ideal zum Skifahren. Um weiterhin Urlauber anzulocken, setzt Andorra auf High-Tech und Fun-Sport – vielleicht der Winterurlaub der Zukunft.